Trüffelprodukte

Istrien ist eines der wichtigsten und größten Trüffel-Fundgebiete Europas. Im nördlichen Bereich von Istrien zwischen den Städten Buzet und Buje wachsen unter der Erde in den ausgedehnten Eichenwäldern vom Sommer bis in den späten Herbst hinein die Trüffeln.

Bei La Salvia finden Sie folgende Auswahl an istrischen Trüffelprodukten

Olivenöl mit natürlichem Aroma weißer Trüffel
Das hervorragende Olivenöl aus dem istrischen Hinterland trägt das Aroma des weissen Trüffel in sich. Es ist besonders fein im Geschmack und Geruch. Geben Sie erst kurz vor dem Servieren wenige Tropfen dieses überaus geschmacksintensiven, feinen Öls bei und erfreuen Sie sich so am vollen Aroma. Ideal für Saucen, Pürees und Risotti. Aber auch Salate, Käsespezialitäten, Eierspeisen und Carpaccios werden durch die Beigabe weniger Tropfen zu einem einzigartigen Gourmeterlebnis.

Schwarze gehackte Trüffeln
Fein gehobelte Trüffelscheibchen sind in Olivenöl eingelegt, sie sind daher besonders geschmackvoll und können so ihr einmaliges Aroma an die Speise weitergeben.
Für Nudel-, Risotto- und Fleischgerichte

Tartufata
Diese gelungene Mischung aus schwarzen Sommertrüffeln und Champignons ist ideal für die Zubereitung aller Arten von Pasta, Risotto und Fleischspeisen.

Trüffeln und Oliven
Die feine schwarzbraune Creme mit Trüffeln, schwarzen Oliven und Olivenöl eignet sich ausgezeichnet als Grundlage für Nudelgerichte und als Gourmetaufstrich.

Ganze schwarze Trüffel
Der Sommertrüffel weist einen angenehmen und pilzähnlichen Duft und Geschmack auf, der durch ein paar Tropfen des Olivenöls mit Aroma der schwarzen Trüffel optimal ergänzt werden kann. Der Trüffel wird in einer Lake aus Wasser und Salz konserviert.

Weisse Trüffelbutter
für Crostini-Aufstrich aber auch zum Anwärmen für Pastagerichte, (bei uns nur im Winter erhätlich)

Kuhmilch-Schafkäse mit viel schwarzem Trüffel
aus Buzet

Trüffel Chips
Kartoffelchips mit schwarzen Trüffeln, Suchtgefahr !!

Bakalar tartufino
Ein in Visnjan produzierter Baccala Mantecato (Stockfisch-Muß) des Familienbetriebs „Baccala della Mamma“ von Bakalar Milena wird verfeinert mit schwarzen Trüffeln aus Buzet.
Diese ungewöhnliche Spezialität eignet sich als Crostini-Aufstrich, aber auch warm als Sugo für Tagliatelle oder Gnocchi.

 

Weiters führen wir im Sortiment folgende Trüffeleien

Pecorino mit schwarzen Trüffeln aus der Toskana
Dieser Käse vereint die kräftige Würze des gereiften toskanischen Pecorino mit dem feinen, aber durchdringenden Aroma der schwarzen Trüffel. Eine Freude für jeden Käseliebhaber.

Trüffelsalami aus der Toskana

Trüffel-Tortelloni
frisch aus dem Veneto, gefüllt mit Ricotta und Trüffeln

 


 

Loading…
  • Süßweine

    Als Aperitiv, zur Käseplatte oder zum Dessert gibt es 3 ausgezeichnete Süßweine: Picolit von Vigna Petrussa, eine autochthone Rebe aus den Colli Orientali, den etwas leichteren Gran Moscato von Sancin, eine feine Trockenbeerenauslese aus Triest und den klassischen Verduzzo von Elisabetta Bracco.


    mehr erfahren »
  • Weisswein

    Friaul ist eher bekannt durch die weissen Weine, wie etwa Pinot Grigio oder Friulano. Wir sind bemüht autochthone Rebsorten wie Ribolla Gialla, oder den slowenischen Zelen oder Pinela zur Bekanntheit zu verhelfen. La Salvia zeichnet sich aus durch das Angebot von in Wien selten bis gar nicht vertretenen Winzern und Winzerinnen, und auch Weinsorten, wie […]


    mehr erfahren »
  • Rotweine

    Unsere Rotweine unterteilen sich in vollmundige und kräftige bzw. fruchtige und leichte Weine aus Südfriaul und den Colli, sowie sehr mineralische und edle, aber ausgesprochen charakterstarke Weine aus dem triestiner und slowenischen Karst und neuerdings interessante, sehr feine Rote aus Istrien und den Euganeischen Hügeln im Veneto. Eine kleine Auswahl unserer Rotweine


    mehr erfahren »
  • Brda – Collio Sloveno

    Die Brda ist der slowenische Anteil der Colli Orientali. Sie bringt aufgrund der toskana-anmutenden Hügellandschaft auf mergelig-lehmiger Bodenbeschaffenheit und warmem Klima an den Südhängen gut strukturierte und mineralische Weine hervor.


    mehr erfahren »
  • Grave del Friuli

    Das Gebiet Grave erstreckt sich über eine Fläche von ca. 7000 Hektar in der Region Friaul Julisch-Venetien um den Fluss Tagliamento zwischen den Provinzen Udine und Pordenone. Diese einzigartige Landschaft – die „Magreden“ oder „Graven“ – bestehen aus großen dolomit- und kalkhaltigen Schotterböden, die viel Wärme speichern und den Wein optimal gedeihen lassen. Es handelt […]


    mehr erfahren »
  • Geschenke

    Um Ihnen/Euch die Entscheidung bei Geschenken für Büro, Firma, Freunde und Genussmenschen zu erleichtern, haben wir eine Auswahl mit diversen Feinheiten zusammengestellt. Wir sind gerne behilflich je nach Bedarf und Budget Geschenkskörbe und Geschenks-Sets zusammenzustellen und sie zu beraten. Geschenksvorschläge Ein beliebtes Mitbringsel zu Weihnachten Hausgemachte Pandori und Panettoni mit natürliche Hefen von der Bäckerei […]


    mehr erfahren »
  • Catering, Party, Geburtstag

    Wir sind kein professioneller großer Cateringbetrieb, können aber gerne auf Anfrage kleine Caterings mit den Produkten unserer Vitrine bereitstellen. Eine Auswahl an Käsen, Prosciutti, Salami oder kalten Vorspeisen erfreuen ohne großen Aufwand die Gäste bei Geburtstagen, Firmen- oder Weihnachtsfeiern. Wir bieten 2 Möglichkeiten: Sie geben uns die Mengen / Personenanzahl bekannt, wir machen Ihnen in […]


    mehr erfahren »
  • Grappa & Liköre

    Wir haben uns für die Zusammenarbeit mit der Destillerie Domenis aus Cividale in den Colli Orientali entschieden. Hier wird dieser hochqualitative Grappa in alter Tradition produziert, wir führen 2 reinsortige Grappa-Varianten, einen aus Refosco und einen aus Sauvignon, einen sehr runden und in alten Eichenholz gereiften Grappa Futura  und einen klassischen „Männergrappa“ mit 50%, der […]


    mehr erfahren »
  • Isonzo

    Isonzo ist das Weinbaugebiet in der Görzer Ebene südlich des Collio auf beiden Seiten des Flusses Isonzo und zeichnet sich durch flache und größere Anbaugebiete aus, auf denen die Weine generell trinkfreudiger, aber weniger kräftig und mineralisch gedeihen wie in den Colli. Dank der wärmeregulierenden Wirkung des Meeres und der Berge, die im Hintergrund die […]


    mehr erfahren »